FANDOM


Der Schwund ist eine fast unheilbare Krankheit, die nur bei Feen einsetzt, wenn sie zu lange in der Welt der Sterblichen bleiben. Besonders häufig tritt er bei Exilanten auf, weil sie durch die menschliche Ungläubigkeit an das Mystische und dem vielen Eisen in ihrer Welt anfangen zu 'verschwinden'.

Ablauf Bearbeiten

Die Krankheit beginnt mit leichtem Gedächtnisverlust, der sich sichtlich verstärkt, wenn die Fee einem Ort ohne Schein und mit viel Eisen ausgesetzt ist. Sie fährt in unregelmäßigem Tempo fort, je nach Aufenthaltsort und Zustand der Fee, bis sie sich nicht mal mehr an ihren eigenen Namen erinnern kann, sich letztendlich im wahrsten Sinne des Wortes in Luft aufzulösen beginnt und nichts von ihr übrig bleibt. Manche von ihnen 'schwinden' bereits nach einigen Tagen oder Stunden dahin, während andere Feen, die beispielsweise ihren wahren Namen schon erhalten haben und dadurch 'realer' sind, oder durch menschliche Erinnerungen/Gedichte/Lieder über sich beinahe unsterblich sind Jahre - wenn nicht sogar Jahrhunderte - überweilen können, bis auch sie aus den Köpfen der Sterblichen verschwinden, als hätten sie nie existiert.

Heilung Bearbeiten

  • Die Fee kann von dem Schwund vollständig geheilt werden, indem sie wieder ins Nimmernie zurückkehrt. Allerdings können nur die Herrscher ihres Reiches die Verbannung wieder aufheben - und das ist äußerst unwahrscheinlich, weil sie mit Sicherheit einen triften Grund für die Verbannung haben.
  • Der Schein verzögert den Prozess und stärkt die Fee vorübergehend, wobei jedoch das 'Verschwinden' unausweichlich ist.
  • Reines Eisen verschnellert den Schwund und sollte von dieser Krankheit betroffenen Feen gemieden werden.
  • Eine weitere Möglichkeit ist der Zwischenraum, in dem Leanansidhe ihre Villa hat und Zuflucht für verbannte Feen bietet. Der Schleier, der zwischen dem Nimmernie und der Menschenwelt existiert, wird durch den vielen Schein in Leanansidhes Herrenhaus gestärkt und hält den Schwund fast vollkommen auf.

Bekannte Feen mit Schwund Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki