FANDOM


Feen sind alte, mystische Wesen, die in ihrer eigenen Parallelwelt, dem Nimmernie, leben und über Magie verfügen. Eine typisch menschliche Reaktion, wenn sie das Wort "Fee" hören, ist der Gedanke an "Tinkerbell" - doch in Wahrheit sind Feen ganz anders, als ihre entfernten Verwandten aus den Disney-Filmen und Geschichten. Eine adelige Fee nennt man Sidhe.

Wichtige Fakten Bearbeiten

  • Die wahren Feen sind gemeine, hinterlistige Kreaturen, die nichts anderes als Macht und Gemeinheiten im Kopf haben.
  • Feen sind wunderschön, mit markanten Gesichtszügen, spitzen Ohren, großen Augen und einer stets schlanken und grazilen Figur, die sie sehr anmutig wirken lassen.
  • Sie wollen ihrem Gegenüber zu jeder Zeit eine Gefälligkeit oder einen Handel entlocken und ihm damit das Leben zur Hölle machen.
  • Besonders bei Kränkungen und Unhöflichkeiten verstehen Feen keinen Spaß, und das zieht ganz böse Folgen mit sich - Racheaktionen enden meist ziemlich unangenehm.
  • Feen verlangen für alles, was sie tun, einen Preis. Völlig egal, ob es nur eine kleine Sache ist, Feen verlangen immer irgendetwas - das könnte die Stimme sein, das Erstgeborene, irgendwelche materiellen Besitztümer oder anderes. Doch für Geschenke haben sie immer eine freie Hand.
  • Ein weiteres, wichtiges Attribut ist die Tatsache, dass Feen über Magie, den sogenannten Schein, verfügen. (Siehe hier auch: Schein)
  • Feen werden von Schein, leuchtender Kleidung und Süßigkeiten angezogen wie Motten vom Licht.
  • Alle Feen (bis auf die Eisernen Feen) sind hochallergisch gegen Eisen, weil es sie verbrennt und ihnen die Haut von den Knochen schält. Deshalb hassen sie auch Technologie, die im Nimmernie sowieso nicht funktioniert.
  • Sie benutzen sogenannte Steige, um von ihrer Welt in die Menschenwelt zu wechseln und wieder zurück.
  • Feen benutzen ebenso Waffen, doch diese bestehen aus Feenstahl, da sie kein Eisen anfassen können, und sind stets altmodisch in Form von Schwertern, Pfeil und Bogen, Dolchen oder ihrer Magie.
  • Wichtig ist, dass traditionelle Feen keine Lügen aussprechen können. Seit jeher sind sie gezwungen immer die Wahrheit zu sagen, doch einige sind wahre Meister darin, um die Wahrheit herumzutänzeln.
  • Feen lieben den Kampf. Besonders vor Schlachten oder Kriegen betrinken sie sich gerne mit Feenwein und feiern bis spät in die Nacht hinein.
  • Vertrag: Bei einem Vertrag einigen sich zwei Feen auf eine bestimmte Sache und ziehen von beiden Seiten einen Nutzen daraus. Er kann jedoch von keiner Fee gebrochen werden - wenn doch, hören sie auf zu existieren.
  • Versprechen: Ein Versprechen wird von einer Fee stets freiwillig (aber sehr selten) geleistet und bewusst auferlegt. Es stellt keinerlei Forderungen oder Erwartungen an den Empfänger. Die Fee ist quasi vollständig der Gnade des anderen ausgesetzt, außer derjenige beschließt, ihn davon zu entbinden.
  • Schwur/Eid: Ein Schwur oder Eid ist die schwerwiegendste Erklärung, die eine Fee jemals machen kann, da sie sich nicht davon lösen kann. Es ist die schlimmste Beleidigung, wenn man eine Fee von ihrem Schwur oder Eid entbindet. Im Grunde heißt das so viel wie: man hat kein Vertrauen in sie, man sei im Unglauben, dass die Fee den Eid nicht erfüllen kann, und dass man sie nicht mehr um sich haben will.
  • Ritterschwur: Der Ritterschwur ist eine sehr alte Tradition, selbst unter Feen, und steht nur königlichem Blut zu. Die Dame wählt einen Krieger und bittet ihn ihr Ritter zu sein (also ein erwählter Beschützer), der, bis beide ihren letzten Atemzug tun, einzig und allein sie beschützt. Es ist der ultimative Vertrauensbeweis der Dame an den Ritter, da sie ihm mehr als allen anderen vertraut, wenn es um ihren Schutz geht - sie weiß, dass er sein Leben für ihres geben würde. Der Ritter gehorcht, soweit er kann, immer noch seinem Hof, doch seine erste Verpflichtung gilt immer seiner Dame. Doch wenn die Dame stirbt, stirbt der Ritter ebenfalls. Zuletzt ist der Ritter gezwungen zu gehorchen, wenn die Dame ihm einen Befehl unter Einbindung seines wahren Namen gibt.

Die sechs Arten der Feen Bearbeiten

  • Sommerfeen
    auch Lichte Feen genannt
    siehe auch: Sommerreich
  • Winterfeen
    auch Dunkle Feen genannt
    siehe auch: Winterreich
  • Eiserne Feen
    eine neu entdeckte Art
    siehe auch: Eiserne Reich
  • Vergessenen
    leben im Zwischenraum
    siehe auch: Zwischenraum
  • Exilanten
    Feen, die aus dem Nimmernie verbannt wurden und nun in der Menschenwelt leben
    siehe auch: Zwischenraum
  • Halbfeen/Halbblütler
    Wesen, die zur Hälfte Fee und zur Hälfte Mensch sind. Sie werden von den reinblütigen Feen immer verstoßen, da sie laut ihrer Aussage Missgeburten sind.
    siehe auch: Zwischenraum

Schutz gegen Feen Bearbeiten

  • Der größte Schutz gegen traditionelle Feen ist immer noch Eisen, da sie dagegen allergisch sind.
  • Johanniskraut an Türen oder Öffnungen, um sie am Eindringen zu hindern.
  • Salz auf das Fensterbrett streuen, damit die Feen nicht durch das Glas reinkommen.
  • Es hilft, die Kleidung auf links zu drehen oder dunkle Sachen anzuziehen - das stößt die Feen ab.
  • Schutzzauber sind immer wichtig - solange man weiß, wie man sie benutzt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki