FANDOM


Keir .. ran? .. Warum?
— Ethan zu Keirran in Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen S.478

Ethan Chase ist in der Plötzlich Fee-Reihe vier Jahre alt. In diesem Alter ist er sehr kreativ, weshalb sich auch ein Steig zum Nimmernie in seinem Schrank befindet. Als er nach Meghans Rettung von Machina wieder nach Hause zurückkehrt, ist Ethan viel zu ernst für sein Alter. Seit seiner Geburt besitzt er "den Blick", warum er auch durch all den Schein und die Illusionen der Feen blicken kann - was normalen Menschen verwehrt ist. Als er fast achtzehn ist, beginnt seine eigene Geschichte; Plötzlich Prinz.

Der Name seines Models ist Ben.

Geschichte Bearbeiten

Plötzlich Fee - Sommernacht Bearbeiten

Ethan wird gleich zu Anfang des Buches als Meghans Bruder vorgestellt - vier Jahre alt, mit einem 'sprechenden' Stoffhasen namens Floppy und gleichzeitig Liebling der Familie. Allerdings jagt er seiner großen Schwester immer wieder einen Schrecken ein, da er behauptet, Wesen zu sehen, die sonst niemand außer ihm und Meghan sehen kann. Das ist auch der Grund warum Meghan regelmäßig unter seinem Bett und in seinem Schrank nachsehen muss, ob sich dort nicht etwas versteckt, wie sie es auch diesen Morgen macht. Sie versichert ihm, dass dort nichts sei und macht sich auf den Weg zur Schule.

Den Tag darauf wird Ethan von Feen entführt und ins Nimmernie geholt, weswegen sich Meghan aufmacht und ihn retten will. Ihr gelingt es nach einigen Turbulenzen ihn zurückzuholen, doch Ethan ist nicht mehr der selbe. Er ist ruhiger, abwesender und ganz in Gedanken versunken. Sie kommen nach Hause zurück, womit sie auch den Wechselbalg verjagen, der sich Zuhause eingenistet hat. Als Meghan von Ash abgeholt wird, um ihren Teil des Vertrags zu erfüllen, verspricht Ethan seiner Schwester, dass er sie nicht vergessen wird.

Plötzlich Fee - Winternacht Bearbeiten

Als Ash zu Familie Chase kommt, um sie zu töten, wird Ethan von einem Schwarzen Mann unter sein Bett gezogen, damit er sich vor dem Winterprinzen versteckt. Meghan und Puck finden ihn dort, als sie kommen, um Meghans Familie zu beschützen.

Nach dem Kampf bleibt Meghan noch kurz bei ihrem kleinen Bruder, da sie das Bild ihres Vaters Paul findet. Da ihnen jedoch nicht viel Zeit bleibt, müssen sie wieder los, um Ash zu einem Heiler zu bringen. Ethan versucht sie aufzuhalten, weil er Meghan nicht erneut verlieren will, aber wird von Puck mit einem Schlafzauber belegt.

Plötzlich Fee - Herbstnacht Bearbeiten

Am Ende des Buches besucht Meghan ihre Familie und berichtet ihnen von ihrem großen Abenteuer im Nimmernie und dass sie nun eine Feenkönigin ist, wobei Ethan gegen Ende der Geschichte einschläft. Als er wieder wach wird, ist Meghan bereits am Aufbrechen, und er winkt ihr fröhlich zu, bevor er zu seiner Mutter geht, um sie zu trösten.

Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie Bearbeiten

Das Eiserne Land Bearbeiten

Das Orakel zeigt Meghan eine ziemlich wahrscheinliche Zukunftsvariante, in der Keirran auf sein Schwert hinunter blickt, dessen Klinge sich in Ethans Oberkörper gebohrt hat.

Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen Bearbeiten

siehe auch: Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen

Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen Bearbeiten

siehe auch: Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen

Fähigkeiten Bearbeiten

Ethan ist sehr begabt in Kali, einer philippinischen Kampfsportart. Außerdem verfügt er über den "Blick", was bedeutet, dass er durch den Schleier der Illusionen und des Scheins und damit auch die Feen selbst sehen kann.

Aussehen Bearbeiten

Meghans Bruder hat kurzes, braunes Haar, blau-graue Augen (die mit dem Alter stumpfer werden), ein schönes Gesicht und eine schlanke, sportliche Figur. Als Schutz gegen die Feen hat er einige Ohrringe, trägt immer ein Eisenkreuz bei sich und seine Kleidung stets links herum.

Persönlichkeit Bearbeiten

In der Plötzlich Fee-Reihe, als Ethan noch vier Jahre alt ist, ist er fast wie ein typisches Kleinkind, nur dass er wegen des "Blickes" ziemliche Angst vor Feen hat und ihnen aus dem Weg geht. Doch als Meghan ihn verlässt und ins Nimmernie geht, entwickelt Ethan sich mehr und mehr zu einem verbitterten Jungen, der niemanden an sich heran lässt, damit keiner in seinem Umfeld von den Feen verletzt wird. Erst als er Kenzie auf seiner neuen Schule trifft, erkennt er, was für ein "Machoman" er ist, und öffnet sich ihr gegenüber immer mehr.

Beziehungen Bearbeiten

Mackenzie St. James Bearbeiten

Kenzie ist die Erste (und gleichzeitig die Einzige), die je an Ethan und sein wahres Wesen herankommt. Ihr Start ist etwas holprig, aber sobald sie im Nimmernie landen und Kenzie "den Blick" bekommt, wird ihre Beziehung immer enger und enger, bis sie letztendlich zusammen kommen. Ethan würde alles tun, um sie zu schützen, was zwischendurch für einige Differenzen führt, aber trotzdem lieben sie sich und geben den anderen nicht auf.

Meghan Chase Bearbeiten

Ethan liebt seine große Schwester über alles und hat sie als Kleinkind sogar vergöttert. Als er noch kleiner ist, versucht er alles Mögliche daran, zu verhindern, dass sie nach ihrem Besuch zu Hause ins Nimmernie zurück kehrt. Das ändert sich jedoch, als Meghan sich Jahre lang nicht blicken lässt (was mit Keirran und der Prophezeiung zu tun hat, was er aber nicht weiß). Ethan fängt an, eine gewisse Wut gegen seine Schwester und ihren Ehemann Ash zu entwickeln, da er denkt, sie hätten ihn im Stich gelassen.

Melissa Chase Bearbeiten

Melissa und Ethan führen eine liebevolle Mutter-Sohn Beziehung. Sie liebt ihn abgöttisch und würde alles für ihn tun, damit er in Sicherheit ist. Allerdings entwickelt Melissa, nachdem sie schon Meghan verloren hat, einen richtigen Wahn gegenüber Ethans Sicherheit. Seitdem hat er feste Ein- und Ausgangszeiten, und sie dreht komplett durch, wenn er auch nur fünf Minuten zu spät nach Hause kommt, weil sie ständig Angst davor hat, er könnte ebenfalls ins Nimmernie verschleppt werden und nie mehr zurück kommen.

Luke Chase Bearbeiten

Der Vater liebt Ethan abgöttisch und würde ihn um jeden Preis beschützen. Im Kindesalter ist er der Liebling in der Familie. Als Ethan jedoch siebzehn wird, verstärkt sich Lukes Sorge um ihn nur noch, da Ethan die Feen sehen kann und ihnen zu jeder Zeit ein Dorn im Auge ist, der zu entfernen ist. Aus diesem Grund warnt er ihn auch ständig vor Gefahren, damit sein Sohn stets auf sich aufpasst.

Ash Bearbeiten

In jungen Jahren hat Ethan panische Angst vor Ash, da dieser, als er unter Virus Kontrolle steht, das ganze Haus und seine Eltern einfriert. Er hasst ihn, da er meint, dass er der Grund ist, warum Meghan ihr Zuhause verlässt. Er stellt sich bei seinem Kali-Training oft vor, dass er gegen Ash kämpft, statt gegen seine Mitschüler. Auch nach vielen gemeinsamen Treffen gehen sich die beiden stets aus dem Weg.

Keirran Bearbeiten

Als Keirran Ethan das erste Mal begegnet, scheint er sich köstlich darüber zu amüsieren, dass Ethan nicht weiß, wer er ist. Als Ethan dann erfährt, dass Keirran sein Neffe ist, ist er zuerst ziemlich wütend auf ihn. Bei ihrer Reise zum Central Park und in die Menschenwelt zu Ethans Trainer Guro jedoch entspannt sich ihre Beziehung wieder, und die beiden werden Freunde. Doch während ihrer Reise in Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen beginnt Ethan einen Groll gegen seinen Neffen zu hegen, da sie immer wieder in Schwierigkeiten landen, wenn sie zusammen sind. Als Keirran dann auch noch Titania angreift, und diese dann seine Freundin Kenzie mit einem Blitz trifft, ist Keirran für Ethan komplett gestorben. Und nachdem Keirran ihm seine Klinge in die Brust rammt und den Auslöser für die Prophezeiung betätigt, geht alles den Bach runter.

Samantha Bearbeiten

Vor sechs Jahren, kurz nachdem Ethan und seine Eltern in die Stadt gezogen sind, lernt er ein Mädchen namens Samantha kennen, die im gleichen Viertel wohnt. Sie gehen zur gleichen Schule, weshalb er sich schnell mit ihr anfreundet. Doch an ihrem Geburtstag erscheint eine Púca, getarnt als Pony, der sie entführen will. Ethan versucht sie zu warnen, damit sie das "Pferd" in Ruhe lassen soll, aber Sam (als leidenschaftliche Reiterin), ignoriert ihn und folgt der Fee, woraufhin die Púca sie beim Ritt schwer verletzt und Samantha seitdem im Rollstuhl sitzen muss. Ethan gibt sich die Schuld daran, weil er sie nicht davon abhalten konnte mitzugehen.

Annwyl Bearbeiten

Ethan und Annwyl haben zu Anfang nicht viel miteinander zu tun, verstehen aber die Sorge um ihre eigenen Partner sehr gut, weshalb sie gut miteinander auskommen. Und nach ihrem kurzen Abenteuer in Plötzlich Prinz - Das Schicksal der Feen, bei dem sie Keirran aufzuspüren versuchen, werden sie gute Freunde.

Leanansidhe Bearbeiten

Leanansidhe ist sehr überrascht Ethan zu sehen, als er mit Kenzie, Keirran und Annwyl bei ihr auftaucht. Da er etwas feindselig ihr gegenüber ist und sie das jedoch ignoriert, taut er irgendwann auf, und sie kommen ganz gut miteinander aus.

Galerie Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki