FANDOM


Die Reise zum Winterhof (orig. Winter's Passage) ist die erste Kurzgeschichte von Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie. Die Geschichte wird aus Meghans Sicht erzählt.

Inhalt Bearbeiten

„Die Reise zum Winterhof“ knüpft nahtlos an den 1. Band der Reihe an. Meghan wird zu Hause von Ash abgeholt, um ihren Teil des Vertrages einzulösen - nämlich freiwillig mit an den Winterhof zu kommen. Auf dem Weg dorthin machen sie jedoch einen kleinen Schlenker, um herauszufinden, ob sich Pucks Zustand verbessert hat. Dabei müssen sich die beiden aber beeilen, denn Meghan wird von etwas verfolgt, was alle Gefahren, der sie sich bisher gestellt hat, in den Schatten stellt.

Detaillierter Inhalt Bearbeiten

Die Geschichte beginnt damit, dass Meghan ihren Teil des Handels erfüllt - und sich mit Ash zusammen auf den Weg nach Tir Na Nog macht. Dabei machen sie einen kurzen Abstecher bei Puck, der sich noch immer, wegen einer Pistolenkugel in der Schulter, erholen muss. Sie werden dabei von einer Kreatur verfolgt, die sie finden und töten will. Die beiden müssen einen anderen Steig benutzen, als den, aus dem sie gekommen sind. Doch dafür müssen sie in einem Club der Winterfeen gelangen, dieser ist jedoch sehr feindlich gegenüber Sommerfeen.

(In Bearbeitung)

Zitate Bearbeiten

(In Bearbeitung)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki